1.-August-Feuer

Auch dieses Jahr steht der Scheiterhaufen für das Höhenfeuer auf dem Kegel, oberhalb der Aeugstenhütte für das Abfeuern beim Eindunkeln am 1. August bereit.



1.-August-Plättli in der Aeugstenhütte und Bahnfahrt Aeugstenbahn zusammen für 30 Franken pro Person (exkl. Getränke).

Kaiserliche Aussichten und mittendrin statt nur dabei, beim 1.-August-Höhenfeuer auf Aeugsten. Wie in den vergangenen Jahren, kann auch heuer das spezielle Ambiente «Höhenfeuer und Feuerwerk» auf über 1500 m ü.M. mit dem spektakulären Ausblick über das Glarnerland hautnah miterlebt werden.

Auch dieses Jahr steht der Scheiterhaufen für das Höhenfeuer auf dem Kegel, oberhalb der Aeugstenhütte für das Abfeuern beim Eindunkeln am 1. August bereit.

Viele freiwillige Helfer der «Aeugstenfeuer-Gruppe» erstellen jedes Jahr ein mächtiges Feuer, welches zu den grössten Höhenfeuern im Kanton zählt. Das begleitende Feuerwerk, welches dank vielen Spendern ermöglicht wird, setzt dem imposanten Höhenfeuer einen würdigen Rahmen.

Die Genossenschaft Aeugstenbahn bietet auch dieses Jahr wieder die Möglichkeit, dass Bergfahrten bis 20.00 Uhr sowie Talfahrten ab 23.00 – 23.45 Uhr ohne Zuschlag gemacht werden können. Wir bitten Interessierte um telefonische Reservation direkt bei der Aeugstenbahn (055 640 81 53).

Die Genossenschaft Aeugstenbahn und die Aeugstenhütte wünscht allen Benutzern der Bahn sowie allen Wanderern im Gebiet vergnügliche Stunden und hoffen auf ein Wiedersehen.