25 Jahre WWF Glarus

25 Meter Trockenmauer, 25 Arten schützen, 25 Jahre WWF Glarus. Am 1. Oktober wird das Jubiläum gefeiert. Zu sehen gibt es weitaus mehr als «nur» eine schöne Trockenmauer.




Der Bau einer 25 Meter langen Trockenmauer in Diesbach Anfang des Jahres war die erste Etappe des 25-Jahr-Jubiläums des WWF Glarus. Als zweite Etappe wird am 1. Oktober ab 11.00 Uhr eine Einweihungsfeier mit spannendem Rahmenprogramm veranstaltet. Nebst einem Vortrag zur Trockenmauer und diese als Lebensraum wird es verschiedene Spiele und Wettbewerbe rund um das Thema geben. Dabei gibt es nicht nur viel zu lernen, sondern auch Preise zu gewinnen. Auf dem angrenzenden Bauernhof von Freddy Kyburz wird mit lokalen Produkten für die Verpflegung gesorgt sein. Eingeladen sind alle Interessierte, aber auch Ehrengäste wie der Vorstand des WWF Glarus oder etwa Kurt Schmid, Stiftungsratspräsident des WWF Schweiz.

Mit dem Einsatz der Kursteilnehmer und Freiwilligen wurde im Mai dieses Jahres in Diesbach die Trockenmauer erstellt und befindet sich nun als Teil des Naturlehrpfads 10 Gehminuten von Bahnhof Diesbach–Betschwanden entfernt. Ab dem Bahnhof ist der Weg ausgeschildert bis zum Naturlehrpfad. Die schöne Umgebung des Naturlehrpfades wird noch im Hintergrund mit der Glarner Bergwelt und des lokal bekannten Diesbachfalls auf der anderen Talseite abgerundet.