50 Jahre FC Schwanden – Jubiläumsfeier auf dem Sportplatz

Der erste Teil der Jubiläumsfeier startete am Samstag bereits um 09.10 Uhr auf dem Sportplatz Wyden mit einem Spiel der C-Junioren und wurde um 15.15 Uhr mit einem Plausch-Match FC Politik gegen die Donatoren des FC Schwanden abgeschlossen. Die Fortsetzung der Feier fand dann im Gemeindezentrum von Schwanden mit einem Gala-Abend statt.




Damit ein Fussballclub sein 50-Jahr-Jubiläum feiern kann, sind viele Komponenten sehr wichtig; eine Gemeinde, der Goodwill der Bevölkerung, Aktiv- und Passivmitglieder sowie Gönner und Sponsoren. Aber auch viele freiwillige Helfer, welche die Jugendlichen betreuen und begleiten. An der Jubiläumsfeier auf dem Sportplatz Wyden hatten insgesamt sieben Junioren- und eine Piccolo-Mannschaft die Gelegenheit, ihr fussballerisches Können dem Publikum zu präsentieren. Hier sah der Zuschauer die Zukunft des Vereins, denn die Junioren und neu auch die Juniorinnen sind eine wichtige Basis für mittel- und langfristige Erfolge.

Plausch-Match bei grosser Hitze und mit grossem Engagement

Nach den Kleinen waren anschliessend die «Grossen» an der Reihe ihr Können und vor allem ihre Kondition zu präsentieren. Das Spiel zwischen dem FC Politik und den Donatoren des FC Schwanden (verstärkt) verlief eigentlich nicht so einseitig wie es am Schluss das Resultat (5:0 für die Politik) ausdrückt. Auch die Donatoren hatten im Verlaufe des Spiels immer wieder gute Möglichkeiten, ein Tor zu erzielen. Zudem muss berücksichtig werden, dass der Altersdurchschnitt bei den Donatoren um einiges höher lag als bei der Mannschaft der Politiker. Obwohl mit grossem Engagement gespielt wurde, verlief das Spiel äusserst fair und die beiden Torhüter hatten immer wieder die Gelegenheit, mit tollen Paraden zu glänzen. Ein grosses Kompliment sämtlichen Akteuren, die während diesem Spiel nicht nur dem Gegner, sondern auch der grossen Hitze getrotzt haben. Es blieb aber bis zum Schlusspfiff vom Schiedsrichter des Jahres, Willi Baumgartner, ein Plausch-Match.