76. Hauptversammlung der Jugendmusik Schwanden

Das Vereinsjahr 2018 war ein sehr aktives Jahr der Jugendmusik Schwanden, denn sie wurde 75 Jahre alt. Neben den alljährlichen Auftritten wurde dies speziell mit dem youngBANDfestival im September gefeiert. Mit verschiedenen Jugendmusiken unter anderem auch mit Gästen aus Arbon und Görlitz war es ein grosser Erfolg.



Damit solche Feierlichkeiten organisiert werden können, brauchte es fleissige Helfer im Hintergrund. In diesem Fall war das der Vorstand der JMS. Hand in Hand funktionierte dies sehr gut, aber von Zeit zu Zeit finden Wechsel statt, so auch im Wahljahr 2019. Markus Rähle war 7 Jahre ein sehr zuverlässiger und kompetenter Präsident, nun ist aber für ihn die Zeit gekommen, andere Prioritäten zu setzen. Ebenso ist das der Fall bei unserer Kassierin Regula Blumer, die ihr Amt seit 2002 genaustens ausgeführt hat und auch immer zur Stelle war, wenn Helfer benötigt wurden. Für ihre geleistete Arbeit durften sie ein Präsent entgegennehmen. Ebenfalls durfte Ernst Grünenfelder geehrt werden, er war seit mehr als 20 Jahren als Rechnungsrevisor der Jugendmusik tätig und gab nun auf 2019 seinen Rücktritt bekannt. Sein Nachfolger wird Fabian Freitag.

Neu gewählt wurden daher Margrith Bertini als Präsidentin und Susanna Lanaia als Kassierin. Natürlich darf der Dirigent nicht fehlen und so wurde Andreas Hösli, der die Jugendmusik bereits ein Jahr dirigierte, wie auch die anderen beiden einstimmig gewählt. Der restlich bestehende Vorstand wurde wiedergewählt und freut sich auf weitere Jahre mit der aufgestellten Jugendmusik Schwanden.