Abstrakte Kunst im Coiffuresalon

Ein spezielles Erlebnis im Salon von Bernasconi Coiffeur in Glarus: ab dem 3. August stellt hier der Weltenbummler Martin C. Mächler erstmals seine Werke aus.




Er hat schon viel gesehen und erlebt; als Mann einer Schweizer Vize-Konsulin bereiste Martin C. Mächler fast alle Ecken der Welt und betätigte sich schon als Ambulanzfahrer oder den meisten Lesern eher bekannt als Schriftsteller und Korrespondent für glarus24. Die aktuelle Station Seoul hat ihn aber zu einer neuen Beschäftigung inspiriert. «Die asiatische Metropole strotz nur so von abenteuerlicher Architektur, diese wollte ich in meinen Bildern einfangen oder nachahmen», schildert Mächler die Initialzündung zu seiner Malerei. So habe er auch die Eindrücke dieser schillernden und pulsierenden Millionenstadt verarbeitet. «Die präzise Arbeit von Hand braucht viel Geduld und Ruhe, der richtige Ausgleich zum eher hektischen Leben in Südkorea.» Entstanden sind so weit über 200 abstrakte Bilder, wovon nun zum ersten Mal in Glarus einige Werke ausgestellt werden. Dies ab dem 3. August im Salon Bernasconi Coiffeur in Glarus. «Wir haben schon lange Zeit immer wieder vor allem regionalen Künstlern einen Raum und Platz für ihre Kunst geboten. Dass wir jetzt die Werke eines langjährigen Familienfreundes präsentieren können, ist besonders schön», meint dazu Geschäftsführer Reto Bernasconi. Kunst, Design und Styling passen sowieso irgendwie gut zusammen, das habe man auch bei der Neugestaltung des Salons vor gut einem Jahr mit der Beleuchtung und Aufhänginstallationen berücksichtigt. So können sich die Kundinnen und Kunden während ihres Besuchs nun in den nächsten Monaten von den Bildern von Martin C. Mächler berühren lassen. Bernasconi freut sich aber auch über Besucher, welche vorgängig wegen der Werke des Weltenbummlers reinschauen.

Die Vernissage findet am Freitag, 3. August, in den Geschäftsräumen von Bernasconi Coiffeur am Kirchweg 8 in Glarus um 19.00 Uhr statt.
Die Bilder von Martin C. Mächler sind bis Ende dieses Jahres im Salon zu besichtigen.