ACS Sektion Glarus bei Porsche

ACS Sektion Glarus besucht Porsche-Werke in Zuffenhausen.



Gemeinsam mit dem Automobil Club Liechtenstein (ACFL) ist der ACS Sektion Glarus am vergangenen Freitag, 4. November 2016, bereits um 05.00 Uhr mit dem Reisecar in Näfels losgefahren. Nach einem Zwischenhalt in Vaduz war der Bus bis auf den letzten Platz gefüllt – Ziel der Reise war der Besuch der Porsche-Werke in Zuffenhausen bei Stuttgart (D). Das Herz von Porsche schlägt nach wie vor dort, wo alles begann. Hier startete die Serienproduktion des ersten Porsche-Serienmodells. Und hier werden noch heute die Sportwagen sowie alle Porsche-Motoren gebaut.

Die Führung durch die Produktionshallen verdient das Prädikat hervorragend. Der komplette Produktionsablauf ist sehr beeindruckend. Die Logistik muss bis ins kleinste Detail geplant sein, damit die manuelle Wagenproduktion nach Bestellungseingang reibungslos erfolgen kann. Im Anschluss an die Führung wurde das Mittagessen im konzerneigenen Porsche-Restaurant Christophorus serviert, wo die Feinschmecker mit mediterranen Köstlichkeiten verwöhnt wurden. Nach dem Essen stand der Besuch des Porsche-Museums auf dem Programm, wo die Entwicklung des Porsche-Automobils sehr schön aufgezeigt wird, natürlich mit Originalfahrzeugen.