Adler Bräu gratuliert dem Fürstentum Liechtenstein

Die unabhängigen Schweizer Brauer überraschen den Liechtensteiner Regierungschef Adrian Hasler mit einem Laib Käse und Schweizer Bierspezialitäten. Zusammen mit einer Delegation von Schweizer Politikern gratulieren sie zum Jubiläum 300 Jahre Liechtenstein. Mit dabei die Brauerei Adler aus Schwanden.




Eine Delegation der Interessengemeinschaft unabhängiger Schweizer Brauereien (IG Bier) reiste mit einem Laib Emmentaler Käse und einer Auswahl echter Schweizer Biere im Gepäck nach Vaduz. Mitten auf der alten Holzbrücke über den Rhein, am Grenzübergang Schweiz–Liechtenstein, übergaben sie dem Liechtensteiner Regierungschef Adrian Hasler symbolisch einen Laib Käse und reichlich Schweizer Bierspezialitäten. Sie gratulierten so kulinarisch-originell zum Jubiläum 300 Jahre Fürstentum Liechtenstein. «Mit dem Käse-Geschenk beweisen wir auf köstliche Art, dass die herzhaften Schweizer Biersorten wunderbar mit den rassigen Schweizer Käsespezialitäten harmonieren», erklärte Roland Oeschger von Adler Bräu in Vaduz. Jede der 11 Liechtensteiner Gemeinden und das Fürstenhaus bekommen je ein Stück vom Käse und vielerlei Biere geschenkt. Um auch den Einheimischen aufzuzeigen, wie köstlich Käse und Bier so munden, gibt es am Freitag, 26. Juli, im Hof der Brauerei Adler von 17.00 bis 18.00 Uhr eine Käse-Degustation mit einer StundeFreibier! Damit beginnt die Aktion «Käse und Bier – das rat ich dir» – nach dem gelungenen Start in Liechtenstein auch in den Schweizer Regionen.

Im Rahmen der Gratulationsvisite in Fürstentum Liechtenstein wurden einige IG-Brauer zudem für ihre hochstehenden Biere mit dem begehrten internationalen Qualitäts-Siegel vom Brau-Ring ausgezeichnet. «Eine wertvolle Bestätigung, dass unsere Biere »den höchsten Testansprüchen genügen», stellte Roland Oeschger zufrieden fest.