Ärzte protestierten

Die Hausärzte des Kantons Glarus haben sich am 01. April auf dem Rathausplatz versammelt, um gegen den Entscheid von Bundesrat Couchepin, die revidierte Analysenliste per 1. Juli in Kraft treten zu lassen, zu protestieren.



Regierungrat Rolf Widmer im Gespräch mit Liana Gerber
Regierungrat Rolf Widmer im Gespräch mit Liana Gerber

Dabei hat die Präsidentin der Ärztegesellschaft des Kantons Glarus, Liana Gerber, eine Petition an Herrn Regierungsrat Dr. Rolf Widmer überreicht. In der Petition wurden die Bundesbehörden aufgefordert, die per 1. Juli verfügte Senkung der Labortarife aufzuheben und ein effizienteres Tarifsystem, das die Praxislabors nicht in Gefahr bringen würde, auszuhandeln. Die Kantonsregierung wurde gebeten, dieses Anliegen in Bern zu vertreten. Im Kanton Glarus praktizieren rund 25 Hausärzte. Am Anlass auf dem Rathausplatz nahmen 27 Ärzte teil, die aus dem ganzen Kanton von Bilten bis Elm kamen. Die Hausärzte wurden noch von Spitalärzten, Spezialärzten und pensionierten Ärzten unterstützt. Seitens der Regierung waren neben Regierungsrat Dr. Rolf Widmer auch Ständerat This Jenny, Regierungsrat Dr. A. Bettiga und Daniela de la Cruz, Departementssekretärin der Finanz- und Gesundheitsdirektion anwesend.