ALDI Näfels öffnet für den Gewerbeverein seine Türen

Auf Einladung der Aldi Suisse AG besichtigten rund 20 Gewerbler am Donnerstag, 13. Juni, die Aldi Suisse-Filiale in Näfels.




Die Betriebsbesichtigung umfasste eine Führung durch die Verkaufsregale sowie eine Präsentation über die ALDI-Gruppe. Die Gewerbler durften während des ganzen Anlasses Fragen stellen und diese Möglichkeit wurde auch rege genutzt. 

ALDI stehe für qualitativ hochwertige, oft auch lokale Produkte, lebe Nachhaltigkeit und zahle die höchsten Löhne in der Branche – wie das? Die Antwort scheint simpel: dank einem sehr kleinen Standard-Sortiment von 1500 Produkten, gelebter, einfacher Prozesse und enormer Effizienz – so könne z.B. die Filiale in Näfels mit zwei Mitarbeitern geöffnet und betrieben werden. 

Erstaunlich war ausserdem die Aussage, dass die längeren Öffnungszeiten am Samstag ein absoluter Verkaufsschlager seien und sehr viele Kunden zwischen 17.00 und 19.00 Uhr einkaufen kommen. Diese Zahlen seien mit vergleichbaren Filialen aus dem benachbarten Kanton St. Gallen belegt. 

Die Einladung zum Apéro, direkt in der Filiale, wurde ebenfalls begrüsst und Diskussionen rund ums Thema Detailhandel wurden intensiv weitergeführt. 

Der GV Glarus Nord dankt an dieser Stelle dem zuständigen Regionalverkaufsleiter Marc Fischli und seinem Team von ALDI Näfels für die Einladung, die interessanten Ausführungen und den feinen Apéro.