Am Freitag war die Brücke bereit

In der Nacht vom Donnerstag auf den Freitag, kurz vor Mitternacht, hatte die Bausappeur-Kompagnie die Brücke fertig gestellt, und sie war ab sofort befahrbar.




Am Freitag wurde auch der gesamte zivile Verkehr über die neue Brücke geleitet. Der bestehende Linth-Übergang diente nur noch den Fussgängern. Viele Interessierte versammelten sich auf ihr, um das militärische Bauwerk zu besichtigen.

An der Übungsbesprechung mit seinen Leuten, erklärte Hauptmann Kocher, er sei stolz auf seine Truppe. Am Montag wird die Brücke wieder abgebrochen. Waren vorher alle fünf Züge der Kompagnie (1 Kommandozug, 2 Sappeur-Züge, 1 Ramm-Zug, 1 Geräte-Zug sowie eine Transportgruppe) im Einsatz gewesen, so genügt für Abbruch und Wiederinstandstellung der Uferzone ein einziger Sappeur-Zug.