Am Welterbetag vom 14. Juni in die Taminaschlucht

Zum diesjährigen Welterbetag am 14. Juni haben sich die IG Tektonikarena Sardona, die Tamina Therme und das Alte Bad Pfäfers zusammengetan, um ein besonders attraktives Programm anzubieten. Die Gäste erwartet eine schöne Wanderung, ein Gratiseintritt in die Taminaschlucht, ein Wettbewerb mit tollen Preisen und ein schönes Rahmenprogramm. Kurzum: ein erlebnisreicher, unterhaltsamer Tag mit vielen Extras. Vereinsmitglieder des Fördervereins profitieren zusätzlich von einem kostenlosen Mittagessen.



Den Welterbetag in Zeiten von Corona zu organisieren, erforderte von allen Beteiligten eine gute Vorbereitung. Nun ist es so weit: Die Verantwortlichen des Welterbes, des Alten Bad Pfäfers und der Tamina Therme laden alle Wandervögel zum Welterbetag am Sonntag, 14. Juni, ein. Ob mehr oder weniger sportlich, mit Schluchtenbus und Postauto oder zu Fuss ans Ziel, für jedes Niveau ist eine Variante dabei. 

Programmstart bei der Tamina Therme 

Ab 09.00 bis 12.30 Uhr ist der Startposten und Infostand bei der Tamina Therme geöffnet. Dort geben GeoGuides Sardona Auskunft zum Tagesprogramm und zum Welterbe Sardona. Am Stand gibt es einen Gutschein für ein Spezialangebot auf den Badeintritt in die Tamina Therme, den Wettbewerbsbogen und für die Mitglieder des Fördervereins Welterbe & Geopark Sardona zusätzlich den Gutschein für ein Gratis-Mittagessen im Alten Bad Pfäfers. 

Wanderung in die Taminaschlucht 

Zu Fuss geht man anschliessend selbstständig auf der autofreien Naturstrasse entlang der wildromantischen Tamina oder fährt mit dem Schluchtenbus zum Alten Bad Pfäfers. Die Besichtigung sowohl des Alten Bads wie auch der Quellschlucht ist an diesem Tag für alle gratis. Mit der Führung per Audio-Guide können die Abstandsregeln gut eingehalten werden (bitte schon zu Hause herunterladen unter www.altes-bad-pfaefers.ch/audiowalk.html). Die spannende Führung erlaubt einen Einblick in die lange zurückliegende Zeit, als das Alte Bad Pfäfers ein beliebtes Heilbad war und die Gäste aus ganz Europa anreisten. Der Restaurantbetrieb ist geöffnet, ebenso der Selbstbedienungskiosk. 

Wanderung zum Aussichtspunkt Windegg 

Über die Naturbrücke und 365 Treppenstufen wandert man weiter zum Aussichtspunkt Windegg. Er ist ein beliebter Aussichtspunkt dank der schönen Sicht auf die Glarner Hauptüberschiebung an den Wildseehörnern, ins Taminatal und in die Taminaschlucht. Hier, am dritten Posten, lassen sich dank Kurzvorträgen von GeoGuides Sardona auch die letzten Wettbewerbsfragen lösen. Mit einer Verpflegungsmöglichkeit, der Steinstafette für Kinder und musikalischer Unterhaltung lässt sich der Welterbetag auf der Windegg gemütlich ausklingen. Dauer der Wanderung von Bad Ragaz bis zum Alten Bad Pfäfers ca. eine Stunde und von der Quellschlucht bis zum Aussichtspunkt Windegg ca. 2 Stunden. Rückreise per Postauto ab Vadura, Abzw. Bläs um 15.42 oder um 17.42 Uhr. 

Dank der Zusammenarbeit der drei Partner Welterbe Sardona, Tamina Therme und Altes Bad Pfäfers sind beim Wettbewerb schöne Preise zu gewinnen. Mehr sei an dieser Stelle nicht verraten. Eine Anmeldung zum Anlass ist nicht erforderlich. Wer mit dem Postauto zurückreisen will, meldet sich bis Freitag unter [email protected]. Weitere Informationen unter www.unesco-sardona.ch.