Amtliche Vermessungen sind nachgeführt

Der Regierungsrat genehmigt den Schlussbericht über die Nachführung der amtlichen Vermessung 2019.



Die Eidgenössische Vermessungsdirektion, die im Auftrag des Kantons die Aufsicht über die amtliche Vermessung ausübt, erstattet jährlich einen Rechenschafts- und Tätigkeitsbericht über die Nachführung der amtlichen Vermessung. Der Bericht wird jeweils ergänzt durch den Rechenschaftsbericht der Firma Geodata Glarus AG sowie durch die detaillierten Kostenzusammenstellungen und Abrechnungsunterlagen. Die Nachführungsarbeiten wurden gemäss dem gültigen Nachführungsvertrag und entsprechend den eidgenössischen und kantonalen Vorschriften ausgeführt. 

Der Kostenanteil des Kantons beträgt 2019 insgesamt 49 814 Franken.

Geoinformationen online abrufen

Die von der Geodata Glarus AG erfassten Daten können in verschiedenen Darstellungen und Datenfilterungen direkt abgerufen werden auf dem Glarner Geoportal.