Arbeitseinsatz Aeugsten

Am Samstag, 9. Juni, traf sich eine bunt gemischte Schar von 20 «Wegmacher/-innen» für den Arbeitseinsatz auf Aeugsten.




Wieder einmal haben uns Walter und Fritz mit ihren Edelweiss-Kreationen ein feines Mittagessen bereitgestellt. Am Samstag, 9. Juni, traf sich eine bunt gemischte Schar von 20 «Wegmacher/-innen» für unseren Einsatz. Einmal alle im Roterd angekommen, galt es den Bergweg vom Roterd nach Alp Begligen (Aeugsten) instand zu stellen. Recht zügig verteilte sich die Gruppe auf dem Weg und begann die Ränder zu bearbeiten. Teilweise mussten auch die Gerinne der Quellen bei den Wegquerungen wiederhergestellt werden, damit das Wasser in seinen Bahnen fliesst und nicht auf dem Weg. Viele Querabschläge wurden gereinigt und wiederhergestellt, mit der Hoffnung, dass das Wasser seinen Weg neben dem Wanderweg findet. Am frühen Nachmittag trafen alle zum Mittagessen auf Alp Begligen ein. Mit einem von der Feinbäckerei Engi gesponserten Dessert wurde gefachsimpelt, sodass die Zeit wie im Fluge verging. Nach einem Einkehrschwung in der Aeugstenhütte bei wunderbarem Sonnenschein, konnte der anstrengende Einsatz gemütlich abgeschlossen werden und schon bald einmal waren die Strapazen vergessen.

Herzlichen Dank allen Teilnehmern, dem Kiwanisclub Stäfa, allen Helfern und der Gemeinde Glarus.