Arbeitsunfall in Glarus

Am Montag, 15. April, 08.10 Uhr, kam es oberhalb der Sackbergstrasse in Glarus zu einem Arbeitsunfall mit Todesfolge.




Der Unfall ereignete sich bei Forstarbeiten in einem steilen Waldstück im Gebiet Bärschirüti auf rund 850 m ü. M. Forstarbeiter bewegten Baumstämme talwärts in Richtung Sackbergstrasse. Dabei verunfallte ein Arbeiter aus noch ungeklärten Gründen. Der Forstwart war nach dem Unfall bewusstlos. Trotz Reanimationsversuchen verstarb der 46-jährige Schweizer noch auf der Unfallstelle. Der Unfallhergang wird untersucht.