Arbeitsunfall in Haslen

Am Donnerstag, 29. Dezember, 15.00 Uhr, kam es im Ottigenwald in Haslen zu einem Arbeitsunfall. Der Unfall ereignete sich bei Holzerarbeiten im sogenannten Ottigenwald oberhalb Haslen.




Aus noch ungeklärten Gründen wurde ein 60-jähriger Schweizer beim Fällen eines Baumes am Bein getroffen, dabei hat er sich nach ersten Erkenntnissen eine mittelschwere Beinfraktur zugezogen. Er war nach dem Unfall ansprechbar und konnte selbst Hilfe organisieren. Der Verunfallte wurde von der Rega aus dem steilen unwegsamen Gelände ausgeflogen und ins Kantonsspital Glarus zur Behandlung überführt. Der Unfallhergang wird untersucht.