Arosa und der Bär

Das Bärenland Arosa blickt auf einen geglückten Start zurück. Bereits haben tausende Gäste das neue Zuhause von Bär Naps besucht.




Am Eröffnungswochenende erschienen rund 6000 Gäste zum Besuch des Bärenlandes von Arosa. Auch in der ersten Betriebswoche haben weitere rund 5000 Gäste den Weg zu Napa gefunden.

Ein Gros der Besucher gelangten mit der Bergbahn zur Mittelstation, wo sich auch das Bärenland befindet. Den Ansturm der vielen zusätzlichen Gäste kann, so Pascal Jenny, Tourismusdirektor, bestätigen. Das Unternehmen stehe hinter diesem Projekt, dass auch dank vielen Sponsoren und Gönnern erst realisiert werden konnte.

Zu den Gönnern zählen auch die beiden Glarner Dr. jur Matthias Auer und Peter Rufibach. Beide engagieren sich aber auch stark im Glarnerland in verschiedenen Stiftungen, wie Hammerschmiede Mühlehorn oder Landeplattenberg Engi.