Auch abseits der Rennstrecke wird für Stimmung gesorgt

Die Zigerhorns-Dixieland-Band als Garant.



Während es entlang der Kerenzerbergstrasse ab Waid Mollis bis zum Ziel nach Rennatmosphäre knistert und die dröhnenden Motoren die Musik machen, trumpft die Zigerhorns-Dixieland-Band im Gasthaus Linthbrücke in Mollis mit ihrer Musik auf.

Das Glarnerland blickt auf eine lange Jazz-Tradition zurück

Seit Mitte der Fünfzigerjahre sind viele Bands entstanden und auch wieder verschwunden. Die Zigerhorns sind im heimatlichen Glarnerland eine feste Grösse, und seit der dreiwöchigen Tournee im Jahre 1993 durch Australien (mit über 20 Konzerten) selbst international kein unbeschriebenes Blatt mehr. Swing, Drive und Groove sind ihre Qualitäten, welche die Anhänger der Zigerhorns stets aufs Neue begeistern.

In der Besetzung: Werner Neumann, Trompete; Röbi Böni, Klarinette, Saxophon, Gesang; Jost Trümpy, Posaune, Gesang; Edy Kieser, Banjo; Steve Böni, Tuba und Hans Brunner, Schlagzeug werden die Musiker versuchen, mit mitreissendem Dixieland, Swing, Evergreens und Blues das Kerenzerbergrennen musikalisch noch lange zu verlängern.

Zigerhorns-Dixieland-Band: Samstag, 2. Juni, 18.30 Uhr, Gasthaus Linthbrücke, Mollis (bei guter Witterung im Freien).