«Auch wir Jungen können das!»

Für den Sitz im Gemeinderat von Peter Schadegg kandidiert mit Benny Leuzinger (parteilos) ein junger Mann aus Netstal. Er will damit auch zeigen, dass die Jungen sich in der Politik erfolgreich beteiligen können.




Am 19. Mai wählen die Stimmbürgerinnen und Stimmbürger von Glarus über die Nachfolge von Peter Schadegg im Gemeinderat. Für den vakanten Sitz kandidiert auch der 20-jährige Benny Leuzinger aus Netstal. Der Sanitärinstallateur hat in seinen Ämtern im Vorstand des Turnvereins Netstal und der Nationalturnriege Erfahrungen in der Arbeit in Gremien sammeln können und sich in der Dorfkultur engagiert. Aktuell ist er auch als Vizepräsident für das kommende Glarner-Bündner Kantonalschwingfest zuständig. Mit seiner Kandidatur möchte er auch für die Jungen ein Vorbild sein und zeigen, dass auch die Jugend in der Politik mitdiskutieren und mitbestimmen kann. «Schliesslich ist es unsere Zukunft, die hier behandelt wird.» Der parteilose Leuzinger ist überaus motiviert, zukunftsorientiert an den Aufgaben und Herausforderungen der Gemeinde Glarus proaktiv mitzuwirken; um so dem Gemeinderat Glarus eine junge Stimme zu geben.