Auf dem Pooldeck spielt die Musik

Unter dem Motto «Kreuzfahrt» lud die Harmoniemusik Niederurnen-Ziegelbrücke am 4. Advent zu ihrem Jahreskonzert ein. Gemeinsam wurde noch einmal die Vereinsreise im Mittelmeer durchlebt, welche die HNZ im vergangenen Frühling unternommen hatte.




Eröffnet wurde das Konzert von der Jugendmusik Niederurnen mit Glarus unter der Leitung von Daniel Thoma mit der rockigen Nummer «Crazy Train», gefolgt vom ruhigeren «Try Everything». Das erkorene Lieblingsstück der Jugendlichen «March to Castle Rock» beendete ihren offiziellen Auftritt und nach einer Zugabe begaben sich die Nachwuchstalente zurück in ihre Kabinen.

Nun lichtete die HNZ die Anker. Mit «Call of Heroes» und Christoph Bächtiger auf der Kommandobrücke stach sie in See. Das «Allgäuland» hinter sich lassend, bestiegen sie den grössten jemals gebauten Zeppelin «Hindenburg». Nicht nur akustisch, sondern auch optisch konnten die Konzertbesucher Hochs und Tiefs, aber auch Optimismus für einen Neuanfang nach der Tragödie miterleben.

Mit dem Halt an der französischen Küste begleitete «Le Gendarme de Saint-Tropez» die Zuhörer in die Pause, wonach Liebhaber des französischen Chansons in «The best of Charles Aznavour» schwelgen konnten.

Nun im spanischen Teil der musikalischen Reise angelangt, brillierte Martin Bodenmann auf der Trompete in «Andalucia – The breeze and I». Den Zielhafen von Palma de Mallorca schon in Sichtweite, traf die MS HNZ auf die «Pirates of the Caribbean», welche jedoch mit «Live and let die» und dem überzeugenden Saxofonsolo von Sabrina Steinmann besänftigt werden konnten. Mit einem weihnachtlichen Ausklang begleitete die HNZ die Passagiere sicher zurück an Land.

Die HNZ probt jeweils freitags von 20.15 bis 22.00 Uhr im Dachstock des Gemeindehauses Niederurnen (ausgenommen Schulferien). Neue Mitglieder sind herzlich willkommen!