Auf den Trails im Engadin

Die diesjährige Turnfahrt führte uns wie vor elf Jahren wieder ins Engadin nach Scuol, sogar das Wochenende fiel wieder auf dieselben Daten, 19. und 20. September. Dies konnte nur Gutes bedeuten. So trafen sich die 18 Turner am frühen Samstagmorgen im Cornetto für eine erste Stärkung, bevor es mit dem Bus nach Scuol ging. Aus logistischen Gründen wurden die Bikes direkt bei Sportgeschäften im Engadin gemietet.



Nach der Ankunft in Scuol und Ausstattung mit den Bikes ging es sogleich los. Die erste Route führte uns auf total rund 35 km via Sent ins Val Sinestra, wo wir beim Hof Zuort ein feines Zmittag bei herrlichem Wetter genossen. Weiter ging es anschliessend via Trails auf direktem Weg zum Kurhaus Val Sinestra, wo wir erstmal alle Platten flicken und die durstigen Kehlen stillen mussten. Der nächste Stopp machten wir dann in Sent, wo wir eine tolle Beiz noch aus der letzten Turnfahrt 2009 in bester Erinnerung hatten. Zum Abschluss ging es wieder zurück nach Scuol, wo in aller Eile geduscht und umgezogen wurde, damit wir pünktlich zum Znacht mit Grill- und Salatbuffet im Reitstall San Jon eintrafen. Zum Abschluss wurde noch die eine oder andere Bar in Scuol genauer inspiziert. Der Sonntag startete mit einem reichhaltigen Frühstück in der Jugendherberge. Nach dem Auschecken ging es zuerst mit der Gondel nach Motta Naluns. Mit bereits etwas lädierten Hintern ging es auf dem Bike bis auf rund 2500 m ü.M. hinauf, bevor uns die Abfahrt auf tollen Trails zur Alp Laret brachte. Gestärkt mit regionalen Speisen fuhren wir weiter zum Bergrestaurant Prui und anschliessend wieder zurück ins Tal, wo wir nach weiteren rund 18 km die Bikes wieder zurückgeben durften.

Dann starteten wir die lange Rückfahrt nach Ennenda, wo wir um ca. 18.00 Uhr mit vielen grossartigen Erlebnissen und ein paar wenigen Schrammen eintrafen. Ein grosses Dankeschön gilt an dieser Stelle den beiden Organisatoren Dani und Werner für die tolle und anstrengende Turnfahrt und allen Bikern Gratulation für die erbrachte Leistung. Bericht: A. Waldvogel

Alle Interessierten sind jederzeit herzlich zu einem Schnuppertraining eingeladen. Informationen zum TV Ennenda auf der Homepage www.tvennenda.ch sowie auf Facebook und Instagram.