Aufnahme des Billettverkaufs per 19. Juni

Gestützt auf die neusten Weisungen der Entscheidungsträger, wird in den Bussen der Autobetrieb Sernftal AG der Billettverkauf per Freitag, dem 19.06.2020, wieder aufgenommen.



Um den Schutz der Mitarbeitenden zu gewährleisten, wird auf den Linien in Glarus Süd ein spezieller Verkaufsvorgang umgesetzt: 

Fahrgäste, die ein Billett benötigen, steigen an der vorderen Tür ein und kaufen dort in Abstand zum Fahrpersonal das gewünschte Ticket. Anschliessend steigen sie wieder aus und hinten wieder ein. Der Durchgang vom Chauffeur zum Fahrgastraum bleibt, wie auch die erste Sitzreihe, abgesperrt. Fahrgäste, die schon im Besitz eines Billetts sind, steigen direkt an der hinteren Tür ein. 

Es können wieder alle Billette des Tarifverbund Ostwind, des Z-Pass und zu weiteren schweizweite Zielen erworben werden. Wir empfehlen den Kauf von Mehrfahrtenkarten zum Entwerten. Einfaches Reisen ist auch mit den Onlinetickets über www.sbb.ch oder der SBB-App oder der FAIRTIQ-App möglich. 

Ebenso ist das beliebte Wildmad-Rundreisebillett wieder erhältlich. Dieses gilt in den Bussen der Autobetrieb Sernftal AG sowie auf der Luftseilbahn Kies-Mettmen und den Sportbahnen Elm. 

Im Sinne der Gesundheit, bitten wir unsere Fahrgäste beim Billettkauf genügend Abstand zum Fahrpersonal zu halten. Ebenso wird empfohlen, im öV eine Hygienemaske zu tragen, wenn der Abstand von 2 Metern nicht eingehalten werden kann. Dies ist vor allem an Tagen mit schönem Wetter auf unseren Linien ins Kies, nach Obererbs oder im Sernftal der Fall. 

Der Verkauf von Billetten am Schalter in Engi Vorderdorf bleibt vorübergehend weiter zu den Bürozeiten (Mo. – Fr. 08.00 – 11.30 Uhr und 13.30 bis 16.00 Uhr) geöffnet. Ebenso ist es weiterhin möglich, Mehrfahrtenkarten per Post auf Rechnung zu beziehen. Bestellung unter Tel. 055 642 17 17. 

Wir danken den Fahrgästen für ihr Verständnis in dieser besonderen Situation, wünschen gute Gesundheit und freuen uns, sie in unseren Bussen begrüssen zu dürfen.