Ausflug der kleinen Mädchenriege Oberurnen

Nach langer Wartezeit fand am 3. Juni 2018 endlich wieder ein Ausflug mit der kleinen Mädchenriege Oberurnen statt. Bei herrlichem Wetter trafen sich 15 Kinder und drei Leiterinnen am Bahnhof Nieder-/Oberurnen und fuhren nach Arth-Goldau.




Nach kurzem Fussmarsch erreichten wir den Natur- und Tierpark Goldau. Eingedeckt mit Futterwürfeln suchten wir freilaufende Hirsche und Mufflons, die wir verwöhnen und streicheln konnten. Die jungen Wildschweine und neugeborenen Steinböcke hätten einige Mädchen gerne mit nach Hause genommen. Zum Glück für uns Leiterinnen waren ihre Rucksäcke dann aber doch etwas zu klein, um Wildtiere aus dem Park schmuggeln zu können. Nach einem kurzen Picknick im Wald erklommen wir den neuen Aussichtsturm. Danach machten wir uns erst auf die Suche nach einer Glace und dann nach Bären und Wölfen. Erstere waren schnell gefunden und noch schneller gegessen. Letztere haben wir überhaupt nicht zu Gesicht bekommen. Zwei Bären liessen sich sehen, allen anderen war es nach dem Mittag dann wohl doch etwas zu heiss draussen. Auch den Mädchen wurde es bald zu heiss. So kam der grosse Springbrunnen genau richtig. Raus aus Schuhen und Socken, rein ins kühle Nass. Zum Glück kam auf der anschliessenden Heimfahrt kein Kontrolleur vorbei. Der hätte vielleicht über die nassen Hosen auf den Zugbänken die Nase gerümpft. Müde, aber um einige tolle Erlebnisse reicher, endete unser Ausflug wieder am Bahnhof Nieder-/Oberurnen.