Backe, backe Kuchen, der Bäcker hat gerufen …

Während rund drei Wochen durften backbegeisterte Kundinnen und Kunden bei der Buchhandlung Baeschlin in Glarus gratis ein Back-Set vom GU-Verlag abholen, mit dem Versprechen, dass sie auf den Samstag, 29. Oktober, Küchlein backen und diese im Anschluss im Verkaufsladen an der Hauptstrasse 32 abliefern.




Die Verantwortlichen vom Baeschlin Verlag haben sich dieses Jahr mit dem GU-Verlag zusammengetan, um Geld für einen guten Zweck zu sammeln. «Es gibt nichts Gutes, ausser man tut es», lautet ein Zitat. Dieses sollten auch schon die Kinder mitbekommen. Deshalb durften die Leseratten aus dem Baeschlin-Leserattenclub die Küchlein verkaufen und damit Geld für den Verein Sternentaler sammeln. Der Verein Sternentaler schafft unbürokratisch Inseln für Familien mit kranken oder behinderten Kindern. Gegründet wurde dieser Verein von Brigitte Trümpy, einer betroffenen Grossmutter, die ihren Enkel dem Krebs opfern musste. Aus eigener Erfahrung hat sie erlebt, wie man betroffenen Familien in schwierigen und stürmischen Zeiten Freude bereiten kann. Ziel des Back-Events war, die selbst gemachten Kuchen und süssen Versuchungen am Samstag, 29. Oktober, während des Stadtlaufs zu verkaufen und den Erlös Sternentaler zu überreichen. Während des ganzen Tages wurde der Stand vor der Buchhandlung Baeschlin vom Leseratten-Club betreut. Am Nachmittag demonstrierte die Besitzerin eines Therapiehundes (Fellnase), wie man kranken Kindern Freude schenken kann. Sie erklärte leicht verständlich den anwesenden Leseratten die Fähigkeiten eines Therapiehundes und was dieser alles bewirken kann. Auch erzählte eine Sturmfamilie über den Einsatz von Sternentaler in ihrer Familie. Die anwesenden Kinder lauschten der eindrücklichen Geschichte der Erzählerin aufmerksam. Ganz zum Schluss präsentierten die angehenden kleinen Bäckerinnen und Bäcker nach Feierabend mit berechtigtem Stolz den erfreulichen Erlös von 400 Franken. Allen Back-Feen sei an dieser Stelle herzlich gedankt. Dank ihren wunderschönen und leckeren Küchlein haben sie alle diese Sammelaktion erst ermöglicht.