Bald ist wieder Silvestertrommeln

In der Nacht vom 30. auf den 31. Dezember vertreibt der Glarner Tambourenverein Näfels am traditionellen Silvestertrommeln die bösen Geister aus den Gassen Näfels.




Eröffnet wird der Anlass am 30. Dezember mit dem Auftritt der Jungtambouren. Interessierte sind herzlich eingeladen, im Saal des Probelokals Burgmaschine in Näfels dem Konzert beizuwohnen. Am anschliessenden Apéro sind alle Konzertbesucher eingeladen, den Worten des Präsidenten Philippe Haller und des Sektionsleiters André Hauser zum Jahresrückblick zu lauschen. Speziell das eigens organisierte ostschweizerische Jungtambourenfest vom 24. und 25. September 2019 in Näfels wird im Ausblick ins nächste Vereinsjahr beleuchtet. Dieses Fest soll die Tambouren der Ostschweiz und die Bevölkerung von Glarus Nord zusammenbringen.

Die anschliessende Tafelrunde wird ausschliesslich den älteren Tambouren und Gästen vorenthalten. Jedes Jahr beehrt ein Ehrengast die Gesellschaft, der in seiner Ansprache mit mehr und weniger ernst gemeinten Kommentaren aufzeigt, wie der GTV Näfels denn nach aussen wirkt. Vor Mitternacht startet dann der traditionelle Auszug der Tambouren.

Anfängerkurs 2019

Der GTV Näfels bietet auch nächstes Jahr einen Anfängerkurs an. Am Freitag, 11. Januar 2019, starten die zukünftigen Trommelmeister in der Burgmaschine Näfels. Wer interessiert ist, das Trommelspiel zu erlernen, kann sich via Homepage www.gtvnaefels.ch anmelden.