Beim Filmset in Leuggelbach mit dabei

Seltsame Dinge passierten am Mittwoch auf dem Areal des SBB- Minibahnhofs in Leuggelbach. Wanderer, Spaziergänger und Einheimische fragten sich zu Recht, was sich denn da auf dem Bahnübergang in Leuggelbach abspielt. Des Rätsels Lösung: Die SBB drehte den ganzen Tag Filmsequenzen für ihren neuen Werbefilm, welcher ab Mitte November auf den Kanälen von SRF ausgestrahlt wird.




Auf dem Filmset mit dabei SBB-betriebseigene Sicherheitsleute, die den Durchgangsverkehr regelten, Kameramänner mit Stativen, ein nervös gestikulierender Aufnahmeleiter, eine junge Frau mit Schminkutensilien und rund ein Dutzend in das Filmset involvierte Angestellte der Produktionsfirma. Mitten drin der Stadtglarner Unternehmer und Pferde-Flüsterer Martin Bowald auf dem Bock eines Zweiergespanns; er selbst in ein schickes, blaues Kutscher-Chutteli gekleidet und wie immer gut drauf. Die beiden Pferde wurden vom Besitzer aus Ebnat-Kappel filmreif herausgeputzt. Auf einem Pferde-Gesellschaftswagen intonierte eine geschniegelte, gebügelte und in Lackschuhen gekleidete A-cArtikelapella-Sängergruppe den neuen SBB-Werbesong, und das zum x-ten Male. Geduldig und gekonnt führte Bowald sein Pferdegespann mit der illustren Sängergruppe immer und immer wieder bei der Barriere über den Bahnübergang, welcher die Strasse nach Haslen oder umgekehrt ins Dorf Leuggelbach verbindet. Hin und wieder zurück – ein Ende war nicht abzusehen. Eine ferngesteuerte Drohne bannte Filmszenen aus hoher Warte auf Zelluloid. Action pur auf dem Set und für einige der Verantwortlichen absolut streng geheim. Dem Berichterstatter wurde sogar das Fotografieren verboten. Erst ein klärendes Gespräch am Telefon mit dem SBB-Mediensprecher und eine Spezialbewilligung erlaubten dem Schreibenden, auf dem Film-Set uneingeschränkt zu fotografieren, damit er seinem Informationsauftrag nachkommen konnte. Eine Information, die man locker in Kurzform vorgängig in den örtlichen Printmedien hätte publizieren können. Die Anwohner in der näheren Umgebung wurden zwar im Vorherein über das Vorhaben der Schweizerischen Bundesbahnen SBB orientiert. Die Bevölkerung aber wurde offenbar vergessen. Nichtsdestotrotz freuen wir uns auf die Erstausstrahlung des neuen SBB-Werbefilms Mitte November.