Beiträge aus dem Kultur-, Sport- und Energiefonds

Für kulturelle Zwecke werden aus dem Kulturfonds 22 Einzelpersonen oder Organisationen durch die Kulturkommission oder den Regierungsrat Beiträge von total 118 600 Franken gewährt oder als Defizitdeckung zugesichert.




Vier Gesuche wurden abgelehnt, zwei sistiert und eines zurückgezogen. Durch den Regierungsrat werden Beiträge und Defizitbeiträge von 61 000 Franken bewilligt für:

                                                                                                       Beitrag      Defizitbeitrag (Zusicherung)
                                                                                                                   

·         Verein Bsinti Kultur, Braunwald                                           Fr. 15 000               Fr. 10 000
Leistungsvereinbarung 2019/2020

·         Kirchenchor Ennenda, Kantorei Niederurnen, Konzert                                       Fr. 10 000

·         Verfassungsdokumente Kantone Glarus/Linth, Edition        Fr. 10 000                              

·         Historischer Verein des Kantons Glarus, Jahrbuch                 Fr. 10 000                              

·         Baeschlin Verlag, Glarus, Bildband «Zirkus Mugg»                 Fr.   6000                              

Der mit 10 000 Franken dotierte Förderbeitrag 2019 wird an Sämi Ortlieb, Schwanden, verliehen. Samuel Ortlieb ist 26 Jahre alt und arbeitet als freischaffender Filmer und Freeskier. «Snowmation» ist sein experimentelles Freeskiing-Videoprojekt in Zusammenarbeit mit der amerikanischen Skifilm-Produktionsfirma Level 1, anlässlich ihres 20-Jahr-Jubiläums. Das Spezielle am Projekt ist der Einsatz der sogenannten Stopmotion-Animation bei einem Skifilm. Jedes Bild einer Szene wird einzeln geschossen, also zum Beispiel der Auf- und Abbau einer Schanze. In der Postproduktion werden die Bilder dann zusammengesetzt und ergeben einen visuell überraschenden Effekt.

Aus dem Sportfonds werden für das vierte Quartal 2018 an 54 Gesuchstellende Beiträge und Defizitgarantien von total 221 000 Franken gewährt, darunter durch den Regierungsrat der Gemeinde Glarus an das Projekt Flowtrail 67 500 Franken.

An ein Gebäudesanierungsprojekt an der Bahnhofstrasse in Haslen wird aus dem Energiefonds ein Kantonsbeitrag von 19 400 Franken zugesichert (Neufestsetzung).