Bergschwinget Klöntal: Festplatz 2019 hinten am See

Das OK des Bergschwingets Klöntal hat entschieden, den traditionellen Bergschwinget im Klöntal 2019 infolge unbefriedigender Parkplatzsituation am bisherigen Standort ans hintere See-Ende zu verschieben.



Vom Pächter der Liegenschaft vorne am See erhielt das OK zwar die Zusage für die Durchführung des Schwingfests, jedoch ohne Parkplätze auf der zum Schwingplatz angrenzenden Wiese. Ohne Parkplätze in unmittelbarer Nähe zum Festgelände ist der Bergschwinget aus Sicht des OK nicht durchführbar.  

Da das OK mit Blick auf das Austragedatum am 13. Juli 2019 eine rasche Lösung suchen musste, begab man sich auf die Suche nach einem geeigneten anderweitigen Standort. Dabei wurde man am hinteren See-Ende fündig. Schweren Herzens gab man den bisherigen Festplatz vorne am See für das Jahr 2019 auf. Zugleich ist das OK froh, dass man im Vorauen fündig wurde und den Anlass nicht gänzlich aus dem Programm streichen musste.

Somit findet der traditionelle Bergschwinget im Klöntal am 13. Juli 2019 hinten am See beim Restaurant Vorauen, rechterhand der Pragelstrasse, statt. Über den Standort des Bergschwingets ab 2020 wird nach dem heurigen Anlass neu befunden. Am hinteren See-Ende fand übrigens schon einmal ein Schwingfest statt. 2005 organisierte der Schwingklub Glarus/Mitteland in Zusammenarbeit mit dem Jodelklub Glärnisch das Glarner-Bündner Kantonalschwingfest im Vorauen/Klöntal.

Jakob Heer, OK-Präsident