Bericht Abenteuer Turnhalle

Am Samstag, 23. Februar, fand in der Dreifachturnhalle im Buchholz erneut das Event Abenteuer Turnhalle statt. Seit der ersten Veranstaltung war dies nun schon das dritte Mal, dass im Buchholz die Turnhallen für die Kinder und Erwachsenen offenstanden.




Zum ersten Mal wurde die Veranstaltung von den turnenden Vereinen Ennenda durchgeführt. Obwohl es eine Terminkollision mit der Altpapiersammlung gab, waren schon um 07.00 Uhr starke Helfer anwesend, die die Bewegungslandschaft mit Fantasie und noch dazu in Rekordzeit aufstellten. Pünktlich um 10.00 Uhr wurden die Türen geöffnet und schon kamen die ersten energiegeladenen Kinder herein. Die Gastwirtschaft, die dank ihrem Popcorn eine für alle heitere Stimmung schuf, war gut besetzt und ermöglichte auch den Eltern, eine gemütliche Zeit. Trotz wunderschönem Wetter waren über den Tag verteilt 410 Kinder in der Halle, die den Eltern sicherlich einen ruhigen Abend beschert haben. Sogar um 17.00 Uhr, als es darum ging wieder zusammenzuräumen, gab es Kinder, die die Gelegenheit bis zur letzten Sekunde genutzt haben. Mit den gleichen Helfern, die am Morgen alles aufgestellt hatten, wurde der gesamte Geräteraum wieder eingeräumt und auch dies wurde in einer neuen Rekordzeit bewältigt. Am Schluss des Tages gingen auch die Helfer müde und zufrieden in einen ruhigen Abend.