Besinnliche Stunden in Schwanden und Näfels

Der Impuls-Chor aus Nidfurn mit seinen Gastmusikern und -sängern verzauberte sein Publikum mit abwechslungsreichen Weihnachtskonzerten in der katholischen Kirche Schwanden und in der Klosterkirche Näfels.




Dirigent Marcel Frischknecht sowie Präsident Ossi Zangerle zauberten mit ihren 15 Männern wieder ein vielseitiges, stimmungsvolles wie auch besinnliches Konzert in die Kirchen von Schwanden und Näfels. Begleitet wurde das Impuls-Gesangsensemble von virtuosen Musikerinnen und Musikern wie Niklaus Stengele (Orgel und Klavier), Sopransolistin Lucy de Butts, Zithergruppe Glarner Unterland sowie dem Harfenensemble Ostschweiz mit Christa Hausmann-Heer. In Schwanden vermochte das Jodlerinnenduo Hüsliguet mit ihren ins Herz gehenden, wundervollen Liedern die zahlreichen Zuhörerinnen und Zuhörer zu entzücken. In der Klosterkirche Näfels war der wortgewandte Lokalmatador Fridolin Hauser «Osterhazy» mit seinen mit viel Humor gespickten, aber dennoch zum Nachdenken animierenden, aus seinem eigenen Leben gegriffenen, Adventsgeschichten als wunderbare Zwischeneinlagen präsent. Durch das Programm führte Franziska Trümpy.

Das abwechslungsreiche Programm mit Liedern und Musikstücken aus verschiedenen Ländern Europas, gesungen in Georgisch oder Deutsch in verschiedenen Dialekten, durchmischt mit einheimischen und österreichischen Jodelklängen, vermochten das Publikum zu fesseln. Wunderbar, zur besinnlichen Adventszeit passend, liessen die klassischen Harfenmelodien und die helle, gekonnte Sopranstimme, bei den schon zur Tradition gewordenen Auftritten von Lucy de Butts, die Herzen des Publikums höherschlagen. 

Der Impuls-Chor Nidfurn wusste einmal mehr mit grosser Leidenschaft das zahlreich erschienene Publikum zu begeistern und auf die kommenden Festtage einzustimmen.