Betäubungsmittelhändler verhaftet

Am Donnerstagmittag, 27. November, konnte in Bilten ein 39-jähriger im Kanton Glarus wohnhafter Schweizer nach einer Drogenübergabe angehalten und festgenommen werden. Er trug eine grössere Menge Marihuana auf sich. Der Führerausweis wurde ihm nach einem positiven Drogen-Vortest an Ort und Stelle abgenommen.



Gleichentags gelang es, den Lieferanten der Betäubungsmittel, einen 36-jährigen nicht im Kanton Glarus wohnhaften Schweizer, festzunehmen. Insgesamt konnten rund 3,6 Kilogramm Marihuana, kleinere Mengen Haschisch und LSD sowie 4250 Franken Drogengeld sichergestellt werden. Der Marktwert der sichergestellten Betäubungsmittel beziffert sich auf rund 37 000 Franken. Die beiden geständigen Beschuldigten befinden sich wieder auf freiem Fuss. Sie werden bei der Staatsanwaltschaft Glarus wegen Betäubungsmittelhandel zur Anzeige gebracht. Weitere Ermittlungen sind im Gang.