Bilder zum Thema «Frauen»

Am 21. August fand im Präventionszentrum der Linthpraxen die Vernissage mit Bildern von Joanna Johanni (Oetwil am See) statt. Die hohen Räume mit den weissen Wänden eignen sich gut für die ausdrucksstarken Bilder der Künstlerin.



Sie entstanden während der letzten 45 Jahren, was an der Vielfalt von Sujets, Techniken und Gestaltung sichtbar wird. Ob Tusche, Kohle, Pastell, Öl, Gouache, Aquarell oder Acryl, die Ausführung wird dem Mittel immer gerecht. Eine Besonderheit sind die selbst hergestellten Gipsgründe, wie sie im Mittelalter Dürrer verwendet hat. Da Gips wie kein anderes Material das Licht reflektiert, bekommen die Farben eine Transparenz und Leuchtkraft, die einmalig ist. Joanna Johanni wohnt in Oetwil am See, wo sie auch ihr Atelier hat. Sie hat dort während 25 Jahren Erwachsene in Malerei und Zeichnen unterrichtet und mehrere Jahre Lehrkräfte nach einem eigenen, von mehreren Kantonen anerkannten Lehrgang zu Zeichnungslehrer/-innen ausgebildet.

Die Ausstellung dauert bis zum 28. Oktober und ist zu den Öffnungszeiten des Präventionszentrums frei zugänglich. Am Samstag, 26. September, ist die Künstlerin zudem von 14.00 bis 17.00 Uhr anwesend.