Bilten: 41-jähriger Mann schwer verletzt

Am Mittwoch, 03. Oktober, 18.00 Uhr, wurde an der Kusterwiesstrasse in Bilten ein Mann angegriffen und schwer verletzt.




Nach ersten Erkenntnissen wurde der Mann von einer zunächst unbekannten Täterschaft mit einem Werkzeugstiel aus Holz von hinten niedergeschlagen und dadurch schwer verletzt. In der Folge ergriffen drei Männer mit einem Auto die Flucht. Der Verletzte wurde mit der Rega ins Kantonsspital St. Gallen geflogen. Der 41-jährige, im Kanton Glarus wohnhafte Kosovare erlitt schwere Kopfverletzungen. Er befindet sich ausser Lebensgefahr. 

Die Fahndung nach der Täterschaft wurde umgehend aufgenommen. Rund zwei Stunden nach Meldungseingang konnten zwei mutmassliche Täter in der Stadt Zürich festgehalten und verhaftet werden. Die Fahndung nach einer dritten Person wird fortgesetzt. Bei den beiden Verhafteten handelt es sich um einen 16-jährigen Schweizer mit Migrationshintergrund und einen 44-jährigen Albaner. Motiv und Hintergrund der Tat werden untersucht. Die Ermittlungen sind im Gang. 

Hinweise im Zusammenhang mit dem Körperverletzungsdelikt sind an die Kantonspolizei Glarus, Tel. 055 / 645 66 66, zu richten