Bleiben Sie zuhause, auch an Ostern

Kantonale Führungsorganisation • Der Regierungsrat und die Kantonale Führungsorganisation des Kantons Glarus bitten die Bevölkerung eindringlich, an Ostern nicht zu verreisen, belebte Orte zu meiden und risikoreiche Aktivitäten zu unterlassen.



Das wunderschöne Frühlingswetter und die warmen Temperaturen locken nach draussen in die Natur. Über die Osterfeiertage verreisen traditionell viele Ausflügler in den Süden. Die Naturschönheit und gute Luft locken zudem auch viele Gäste ins Glarnerland. Dieses Jahr ist besondere Vorsicht geboten und generell auf Osterreisen zu verzichten. Es gilt, die Ansteckungskurve der Corona-Pandemie weiterhin flach zu halten. Deshalb ist das strikte Einhalten der Corona-Massnahmen auch über die Ostertage und bei schönem Wetter von entscheidender Bedeutung. 

Der Regierungsrat und die Kantonale Führungsorganisation bitten deshalb alle, zuhause zu bleiben.

Achtung: In höheren Lagen ist noch Winter

Sich draussen aufzuhalten, ist jedoch nicht verboten. Öffentliche Verkehrsmittel sollen in diesen Tagen aber der Lokalbevölkerung und denen, die für den Arbeitsweg darauf angewiesen sind, überlassen werden. Nur so können die Abstands- und Hygieneregeln eingehalten und Menschenansammlungen vermieden werden. Der Blick in die Höhe zeigt, dass die Glarner Berge noch eine weisse Kappe tragen. In höheren Lagen liegt noch Schnee. Wanderungen und Bergtouren sind dort sehr gefährlich, es ist dringend davon abzusehen. Auch geübte Berggänger können in Not geraten, dadurch Rettungsdienste benötigen und für COVID-19-Patienten vorgesehene Kapazitäten in den Spitälern belegen. 

Der Regierungsrat und die Kantonale Führungsorganisation wünschen allen Glarnerinnen und Glarnern von Herzen schöne Ostertage.