Brandfall in Glarus

In der Nacht auf Mittwoch, 23. November, 01.00 Uhr, kam es an der Bärengasse in Glarus zu einem Brandfall.




Aus ungeklärten Gründen war in einer Wohnung im 3. Stock eines Mehrfamilienhauses Feuer ausgebrochen. Der Bewohner, mehrere Anwohner sowie Passanten verständigten den Feuerwehrnotruf. Die Feuerwehr Glarus konnte den Brand unter Beizug des Hubretters der Feuerwehr Kärpf rasch unter Kontrolle bringen. Von Feuerwehr, Samariter und Polizei standen rund 70 Personen im Einsatz. Beim Brand wurde niemand verletzt. Die Bewohner der angrenzenden Wohnung verbrachten die Nacht im nahe gelegenen Hotel. Es entstand hoher Sachschaden. Die Sachschadensumme konnte noch nicht beziffert werden. Die Umstände des Brandes werden untersucht.