Brandfall in Haslen

Am Donnerstag, 6. Februar, 13.00 Uhr, kam es am Zunweg in Haslen aus noch ungeklärten Gründen zu einem Brandfall in einem Wohnhaus.




Ein Passant meldete dem Feuerwehrnotruf, dass Rauch aus einem unbewohnten Einfamilienhaus dringe. Die Feuerwehr Kärpf konnte den Brand unter Einsatz eines Hubretters rasch unter Kontrolle bringen. Beim Brand wurde niemand verletzt.

Am rund 250-jährigen Holzhaus entstand Sachschaden. Die Schadensumme konnte noch nicht beziffert werden.

Von Feuerwehr und Polizei standen rund 40 Personen im Einsatz. Die Brandursache wird untersucht.