Brandfall in Luchsingen

Am Donnerstag, 12. September 2013, um 19.45 Uhr brannte unter der Linthbrücke Luchsingen-Hätzingen ein Holzstoss.




Ein Passant hatte das Feuer bei einem Holzdepot unter der Betonbrücke gesehen und die Einsatzzentrale der Kantonspolizei Glarus verständigt. Die Feuerwehr Grosstal-Süd stand mit 20 Personen im Einsatz und brachte den Brand rasch unter Kontrolle. Aufgrund von Hinweisen aus der Bevökerung wurde umgehend die Fahndung nach dem Verursacher des Brandes aufgenommen. Ein alkoholisierter Mann konnte in der Nähe der Brandstelle angetroffen und verhaftet werden. Nach ersten Aussagen wollte der 32-Jährige seine Schuhe am Feuer trocknen, wobei die Flammen ausser Kontrolle gerieten. Weitere Ermittlungen sind im Gang. Der Sachschaden beläuft sich auf über Tausend Franken.