Brandfall in Luchsingen

Am Montag, 17. Dezember, 10.00 Uhr, ereignete sich im Adlenbach in Luchsingen aus noch ungeklärten Gründen ein Brandfall in einem Wohnhaus.




Mehrere Anwohner meldeten dem Feuerwehrnotruf, dass im Quartier Adlenbach ein älteres Doppeleinfamilienhaus in Vollbrand stehe. Die Feuerwehren Grosstal Süd und Kärpf konnten den Vollbrand rasch unter Kontrolle bringen. Eine 82-jährige Frau erlitt durch Feuer und Rauch Verletzungen. Sie wurde mit der Ambulanz ins Kantonsspital Glarus gebracht. Ihr Zustand ist nach ersten Erkenntnissen stabil. Von Feuerwehr, Polizei und Ambulanz standen rund 100 Personen im Einsatz. Es entstand grosser Sachschaden. Die Schadensumme konnte noch nicht beziffert werden. Der Verkehr wurde kurzzeitig örtlich via Bahnhof Luchsingen umgeleitet. Die Brandursache wird untersucht.