Brandfall in Näfels

Am Freitag, 15. Februar, ca. 13.00 Uhr, kam es an der Bahnhofstrasse in Näfels zu einem Brand in einem Wohn- und Geschäftshaus.



In der Kantonalen Notrufzentrale ging via Feuerwehrnotruf die Meldung ein, dass im zweiten Stock des Gebäudes ein Brand ausgebrochen sei. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Näfels-Mollis konnten den Brand rasch unter Kontrolle bringen und somit weiteren Sachschaden vermeiden. Trotzdem entstand ein grosser Sachschaden von mehreren Zehntausend Franken. Zur Unterstützung für die Brandbekämpfung wurde auch der Hubretter der Feuerwehr Weesen eingesetzt. Von Feuerwehr und Polizei standen rund 50 Personen im Einsatz. Die Brandursache ist Gegenstand der laufenden Ermittlung.