Brandfall in Näfels

Am Montag, 16. November, ca. 01.00 Uhr, ereignete sich an der Obererlenstrasse in Näfels ein Brand in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses.



Die Bewohner der betroffenen Wohnung wachten in der Nacht aufgrund von Brandgeräuschen auf und stellten fest, dass es im Wohnzimmer brennt. Die alarmierte Feuerwehr Glarus Nord konnte den Brand rasch unter Kontrolle bringen und verhinderte ein Übergreifen auf andere Wohnungen. Sie wurde durch den Hubretter der Feuerwehr Weesen unterstützt. Als Vorsichtsmassnahme wurden alle Bewohner des Wohnblockes während ca. 2 Stunden evakuiert. Eine Person aus der betroffenen Wohnung musste sich mit leichten Brandverletzungen in Spitalpflege begeben. Die Brandursache ist Gegenstand polizeilicher Ermittlungen. Die Schadensumme kann im Moment noch nicht beziffert werden. Von Feuerwehr, Sanität und Polizei standen ca. 50 Personen im Einsatz.