Brandfall in Rüti

Am Mittwoch, 25. Januar, 14.30 Uhr, kam an der Sagengasse in Rüti zu einem Brandfall.




Beim Versuch, die Dachrinne des Einfamilienhauses mit einem Heisluftföhn und einem Gasbrenner zu enteisen, gerieten Holzschindeln der Hausfassade in Brand. Die beiden Bewohner verständigten umgehend den Feuerwehrnotruf. Die Feuerwehr Grosstal Süd konnte den Brand unter Beizug des Hubretters der Feuerwehr Kärpf rasch unter Kontrolle bringen. Es wurde niemand verletzt. Von Feuerwehr, Ambulanz und Polizei standen rund 40 Personen im Einsatz. Am Haus entstand hoher Sachschaden. Die Sachschadensumme konnte noch nicht beziffert werden. Die Umstände des Brandes werden untersucht.