Brandfall in Sool

Am Samstag, 7. Dezember 2019, 00.40 Uhr, ging bei der Kantonalen Notrufzentrale der Kantonspolizei Glarus die Meldung ein, wonach es an der Dorfstrasse in Sool zu einem Brandfall in einer Küche kam.



Beim Öffnen der Wohnungstüre stellte der heimkehrende Bewohner eine starke Rauchentwicklung fest. Durch die rasche Intervention konnte er den Mottbrand in der Küche selbstständig löschen. Die aufgebotene Feuerwehr musste keine Brandbekämpfung mehr leisten. Offenbar wurde durch eine eingeschaltete Herdplatte der darauf platzierte Kehrichtsack angesengt. Beim Ereignis wurde niemand verletzt, hingegen entstand am Objekt Rauchschaden.