C-Junioren des FC Glarus siegen am Promotionsturnier in Pfäffikon ZH

Perfekter Start ins neue Jahr der C-Junioren in Pfäffikon ZH. Nach dem Doppelaufstieg 2019 geht die Erfolgswelle weiter!



Am Samstag hiess es ausschlafen und erst gegen Abend packen und abreisen. Das Hallenturnier in Pfäffikon startete fast zu Champions-League-Zeiten um 19.00 Uhr und fand erst um 23.30 Uhr sein Ende – zum Glück! Das erste Spiel gegen das Heimteam war eigentlich ganz gut, trotzdem waren keine Punkte zu holen. Besser lief es im 2. Anlauf. 15 Sekunden vor Schluss konnten die Glarner den Ball noch über die Linie drücken und gewannen verdient mit 2:1. Alle Blockaden waren verschwunden. Im 3. Gruppenspiel gegen Seuzach erzielten unsere Jungs mit dem 5:0 das höchste Resultat des Turniers. Alles lief jetzt wie am Schnürchen, aber zu früh gefreut! Die Fehraltorfer mit ihrem extrem wirbligen Stürmer konnten Paroli bieten und gewannen das letzte Gruppenspiel mit 2:1. Dank des besseren Torverhältnisses waren die Glarner im Halbfinale und gewannen gegen eine sehr gut spielende Auswahl aus Wetzikon mit 2:0. Das Finale gegen Dübendorf kurz vor Mitternacht war die Krönung des Abends. Glarus liess sich nicht die Butter vom Brot nehmen und fuhr mit dem grössten Pokal und einem Lächeln im Gesicht ins schöne Glarnerland.

Das Trainerduo Garne/Barbieri kann sich auf die Freiluftsaison freuen. Durch hervorragende zusätzliche Spezialtranings von Alessandro Cescato und Guido Zambelli werden die hungrigen Jungs zusätzlich gefordert und gefördert! Es macht richtig Spass den leistungswilligen Junioren zuzuschauen und mitzufiebern! Hopp FC Glarus!