Chilbi-Saison startet in Elm

Am Sonntag, 18. August, wird wie jedes Jahr in Elm die Glarner Chilbisaison eröffnet. Der Chilbibetrieb umfasst wie gewohnt die beliebten Spiele für Klein und Gross und die von den Dorfvereinen geführte Festwirtschaft.




Traditionell wird die kleine, aber feine Elmer Chilbi von den Elmer Dorfvereinen organisiert. In diesem Jahr sind dies der Turnerinnenverein und Turnverein Elm. Um 10 Uhr wird die Elmer Chilbi mit dem Familiengottesdienst mit Pfarrer Beat Wüthrich in der Kirche Elm eröffnet. Ab 14 Uhr starten auf dem Chilbiplatz beim Gemeindehaus die Spiele. Gross und Klein kann sich beim beliebten Harrassenklettern, Büchsenwerfen und vielen weiteren spannenden Spielen messen. Wer trifft mit den Pfeilen am besten? Die kleinsten Besucher können ihr Glück mit fischen versuchen. Natürlich darf auch dieses Jahr die Nagelbar nicht fehlen. Und als Highlight wird um ca. 18 Uhr wie jedes Jahr die Elmer Chilbi-Kuh denjenigen glücklich machen, der auf das richtige Kuhfladen-Feld gesetzt hat.

Zu einer richtigen Chilbi gehören auch ein Kinderkarussell, eine Schiessbude und ein Stand mit hausgemachter Glace des Restaurants Sonne. Am Nachmittag lädt die Kaffeestube zu feinen, selbst gemachten Kuchen ein. In der Festwirtschaft werden Sie mit Speis und Trank bis tief in die Nacht verwöhnt. Ab 17 Uhr spielt das «Echo vom Schilt» zum Tanz auf.

Auch dieses Jahr findet das Chilbischiessen in der Regionalschiessanlage in Wichlen statt. Der Schützenverein Elm hofft auf viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

Zur diesjährigen Elmer Chilbi am Sonntag, 18. August, laden der Turnerinnenverein und Turnverein Elm herzlich ein.