Christian Marti predigt am Bettag

Am Eidgenössischen Dank-, Buss- und Bettag vom 15. September wird in Glarus die Tradition des ökumenischen Gottesdienstes mit Predigt eines Politikers fortgesetzt.




Diesmal wird der Glarner Gemeindepräsident Christian Marti in der Fridolinskirche seine Gedanken an die Gemeinde richten. Im Gottesdienst (ab 09.30 Uhr) wirken weiter mit: die Pfarrer Ivo Curic, Peter Hofmann, Johann Wäffler und Sebastian Doll sowie der Männerchor Ennenda/Glarus unter Leitung von Richard Bertini.

Im Anschluss an den Festgottesdienst wird ein Apéro serviert. Alle sind herzlich eingeladen.