Christoph Zimmermann wird temporär Sekretär des Departementes Bau und Umwelt

Christoph Zimmermann übernimmt in einem Teilpensum per 1. August 2024 vorübergehend das Departementssekretariat des Departementes Bau und Umwelt. Er folgt auf Martina Rehli, die in die Bündner Kantonsverwaltung wechselt.



Christoph Zimmermann wird temporär Departementssekretär des Departementes Bau und Umwelt • (Foto: GL)
Christoph Zimmermann wird temporär Departementssekretär des Departementes Bau und Umwelt • (Foto: GL)

Die langjährige Leiterin des Departementssekretariats Bau und Umwelt, Martina Rehli, verlässt den Kanton Glarus per 1. September 2024 in Richtung Graubünden und wird Generalsekretärin im Departement für Infrastruktur, Energie und Mobilität. Die Suche nach einer Nachfolgerin oder einem Nachfolger läuft. Damit diese wichtige Führungsaufgabe nicht vorübergehend unbesetzt bleibt, wird ab dem 1. August Christoph Zimmermann in einem Teilzeitpensum das Departement Bau und Umwelt in den wichtigsten Themen unterstützen. Neben der fachlichen und personellen Führung des Departementssekretariates wird er den Departementsvorsteher bei den politischen Themen unterstützen. Christoph Zimmermann (62) war langjähriger Departementssekretär im Departement Bildung und Kultur und liess sich Ende Januar 2023 vorzeitig pensionieren. Damit konnte eine Persönlichkeit für die Sicherstellung der Aufgaben gewonnen werden, welche die Verwaltung, die Abläufe sowie die Fragestellungen dieser Aufgabe bestens kennt.