Das Glarner Robotik-Team gewinnt einen Award, dank gutem Schweizer Design

Am ersten von zwei Wettkämpfen an den Regionalen Wettkämpfen in Istanbul werden die jungen Glarner und Glarnerinnen des Robotik-Teams ,Fridolins Robotik 6417’ mit dem «Industrial Design Award» die für den besten und stabilsten Roboter ausgezeichnet und erreichen die Play-offs.




Fridolins Robotik sind in Istanbul, wo sie an den regionalen Wettkämpfen mitmachen und den während den vergangenen sieben Wochen gebauten Roboter dem realen Test aussetzen. Das Spiel, das über 10 Vorrunden und die Play-offs gegen 53 anderen Teams ausgetragen wird, heisst «Infinite Recharge» und fordert dem Roboter verschiedene Funktionen ab. Er muss autonom und gesteuert Softbälle aufnehmen, sie präzise schiessen, sich an einer Stange hochziehen, mit anderen Robotern möglichst gut ausbalancieren und eine horizontale Scheibe auf die richtige Farbe drehen können. Und natürlich muss auch Fahren in seinem Repertoire sein.