Der Circus Knie kehrt 2025 nach Glarus zurück

Dass der Circus Knie im Kantonshauptort Glarus Halt macht, beruht auf einer langjährigen Tradition. Die Familie Knie freut sich darauf, dass diese Tradition im kommenden Jahr fortgesetzt wird. Dies auch dank der Raiffeisenbank Glarnerland.



Der Circus Knie kehrt 2025 nach Glarus zurück (Archivbild: e.huber)
Der Circus Knie kehrt 2025 nach Glarus zurück (Archivbild: e.huber)

Nach einem Jahr Pause steht Glarus wieder auf dem Tourneeplan 2025 des Circus Knie. Der Circus baut seine Zeltanlagen im nächsten Jahr auf dem Zaunplatz inmitten der Kantonshauptstadt auf und wird dort vom 21. bis 23. März 2025 seine Shows präsentieren. Dass Glarus erneut Teil der Tournee 2025 ist, hat mehrere Gründe. Zum einen fühlt sich die Familie Knie mit dem Glarnerland sehr verbunden: «Wir haben das Glarner Publikum dieses Jahr schon vermisst», sagt Géraldine Knie. Zum anderen kann so eine weitere Tradition fortgeführt werden: Am Freitagabend wird nämlich der Mitgliederevent der Raiffeisenbank Glarnerland stattfinden. Patrik Gallati, Vorsitzender der Bankleitung der Raiffeisenbank Glarnerland und die Verantwortlichen des Circus Knie haben bereits im Frühjahr 2024 die Verhandlungen aufgenommen, um 2025 für die Mitglieder der Bank im Circus Knie in Glarus einen Event durchführen zu können. Patrik Gallati freut sich und sagt: «Wir freuen uns sehr, dass wir unsere Mitglieder im nächsten Jahr wieder in den Circus Knie am Spielort Glarus zu einem hochkarätigen Anlass von nationalem Format einladen dürfen.»

Auch der Circus Knie ist glücklich darüber, dass man in der Raiffeisenbank Glarnerland einen treuen und verlässlichen Partner gefunden hat. «Ein Gastspiel in einem verhältnismässig kleinen Ort ist für uns aus wirtschaftlicher Sicht immer eine Herausforderung. Die Gewissheit, einen grossen Event wie den Raiffeisen-Mitgliederanlass durchführen zu dürfen, hilft daher, das Gastspiel kostendeckend auszugestalten», sagt Doris Knie.