Der Fisetenbach wird dieses Jahr an insgesamt 22 Tagen ausgeleitet

Die Wasserfassung am Fisetenbach wird während den Sommermonaten in vier Phasen von fünf respektive sechs Tagen vollständig ausser Betrieb genommen.




Im Zusammenhang mit der Sanierung der Wasserfassungen der Kraftwerke Linth-Limmern AG hat das Departement Bau und Umwelt des Kantons Glarus verfügt, dass die Fassung am Fisetenbach während 22 Tagen pro Jahr vollständig ausser Betrieb zu nehmen ist.

In Absprache mit der Abteilung für Umweltschutz und Energie des Kantons Glarus erfolgt die Dotierung im Jahr 2013 in vier Phasen von zweimal fünf und zweimal sechs Tagen. Die erste Phase dauert vom 17. bis 23. Mai 2013, die zweite vom 21. bis 26. Juni 2013, die dritte vom 30. Juli bis 5. August 2013 und die vierte vom 30. August bis 4. September 2013. Beginn und Ende der Dotierung ist jeweils 14.00 Uhr.

Während der vollständigen Ausserbetriebnahme der Fassung am Fisetenbach wird der Schreyenbachfall wieder als Wasserfall wahrgenommen werden können.