Der Gemeinderat Dietlikon war zu Besuch in Glarus Süd

Was in den ehemaligen Gemeinden seinen Anfang nahm, wird in Glarus Süd weitergeführt: Mit dem Besuch des Gemeinderats Dietlikon konnte an die wertvollen freundschaftlichen Beziehungen, die durch die Mitglieder der ehemaligen Behörden von Luchsingen, Haslen und Engi in einem jahrelangen regelmässigen Austausch aufgebaut wurden, angeknüpft werden.




Die Delegation des Gemeinderats Glarus Süd war sehr erfreut, dass sie am 14. September den Gemeinderat Dietlikon vollzählig in Schwanden begrüssen durfte. Ebenso erfreulich war es, dass sich einzelne Mitglieder der ehemaligen Behörden diesen Termin einrichten konnten. Schliesslich entwickelte sich sogar das Wetter – trotz eher unsicheren Prognosen – ganz im Sinne von Gastgebern und Besuchern und zeigte sich vor allem am Nachmittag von seiner sonnigen Seite.

Das Programm führte die stattliche Gruppe zunächst in den Landesplattenberg in Engi. Nachdem in geschichtsträchtigen Gefilden einige Höhenmeter zu überwinden waren, ging es zum Mittagessen in die Weissenberge, wo alsdann aber die Weissenbergbahn die Höhendifferenz mit Leichtigkeit überwand. Nach einem feinen Mittagessen wanderte die Gruppe bei nach wie vor freundlichen Wetterbedingungen ins Krauchtal.

Der Gemeinderat Glarus Süd blickt auf einen gelungenen Tag und einen regen Austausch mit der Behörde von Dietlikon zurück und verbleibt in der Hoffnung, diesem Anlass mögen weitere interessante Begegnungen folgen.