Der Jugendchor vor dem ersten öffentlichen Auftritt

Kurz vor dem ersten öffentlichen Auftritt des neuen Glarner Jugendchors tagte auch der Förderverein unter der Führung von Marcel Frischknecht. Der Chor hat sich für den Auftritt am Chorfestival vom 8. Juni gut vorbereitet.




Der Präsident des Glarner Jugendchors, Marcel Frischknecht, lud zur ersten Hauptversammlung des Fördervereins ein. Der Verein, der momentan aus 28 Einzel- und Kollektivmitgliedern besteht, tagte im Brauereigasthof Adler in Schwanden.

In seinem Jahresbericht erwähnte der Frischknecht den Wechsel in der künstlerischen Leitung des Jugendchors von Hans Hämmerli zu Barbara Amstalden. Sie wird durch Felix Morard, René Vogelbacher und Rita Stockmayer unterstützt. Der Verein musste auch den Hinschied von Vorstandsmitglied Walter Böniger entgegennehmen und gedachte seiner in einer Schweigeminute.

Der neue Verein ist als Mitglied dem Kantonal Gesangverein beigetreten. Der erste – noch eher interne – Auftritt des Chors fand daher an dessen Delegiertenversammlung statt.

Für das Chorfestival geübt

Barbara Amstalden erklärte die Arbeitsweise und Probentechnik der Dirigenten. Alle Titel für das grosse Konzert am 8. Juni sind bekannt und werden auch geübt. Es werden zudem ein Tontechniker und eine Band engagiert. Die Sängerinnen besuchen bis dahin mehrere Probentage. Alle hoffen auf einen guten Erfolg.

Kassier Patrick Schönenberger erläuterte die Rechnung. Da alle Beteiligten immer noch gratis arbeiten, ist dieselbe ausgeglichen. Für den weiteren Betrieb des Chores sind aber noch grössere finanzielle Mittel zu beschaffen. Die Stelle eines Foundraisers und Sponsoring-Verantwortlichen ist immer noch offen. Der Förderverein hofft auf weitere Mitglieder, damit nachhaltig gearbeitet werden kann.